Aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus

Update 12 vom 02.04.2020, 17:45 Uhr

 

Liebe Eltern,

die Notbetreuung in den Schulen wurde auf die Osterferien erweitert. Auch hier können nur Kinder von Eltern aus den genannten, systemrelevanten Berufsgruppen betreut werden. Diese können Ihre Kinder zwischen dem 04.04.2020 und dem 19.04.2020 an allen Tagen (auch am Wochenende und an den Feiertagen) in den Schulen betreuen lassen.

 

Es wurde eine zentrale Koordination für die Notbetreuung seitens des Schulamtes eingerichtet. Ab sofort steht Frau Daniela Dietrich-Krug unter der Telefonnummer 0561 / 8078 206 oder per Mail unter Daniela.Dietrich-Krug@kultus.hessen.de als Ansprechpartner zu Verfügung.

 

Sollten Sie Ihr Kind in der Notbetreuung anmelden wollen, tun Sie dies bitte immer mindestens einen Tag im Voraus über die Elternbeiräte (welche dann Frau Dietz informieren) und bringen die ausgefüllte Arbeitgeberbescheinigung (unter Update 10 zu finden) mit in die Schule.

 

Da an unserer Schule und an der Ludwig-Emil-Grimm-Schule in Ihringshausen jeweils nur sehr wenige Kinder zur Notbetreuung in den Osterferien gemeldet sind, hat das Schulamt beschlossen, dass die Kinder beider Schulen an der Ludwig-Emil-Grimm-Schule in Ihringshausen betreut werden. Eine (Mittags-)Verpflegung gibt es nicht!

 

In den Ferien ist die Geschwister-Scholl-Schule immer mittwochs von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr telefonisch unter der Schultelefonnummer zu erreichen.

Wir und vor allem die Bewohner des Pflegeheims in Immenhausen würden sich weiterhin sehr über Post freuen! Ostern steht vor der Tür und die Bewohner dürfen keinen Besuch oder ähnliches empfangen. Es wäre ganz wunderbar, wenn sich viele fleißige Schreiber, Bastler oder Malen finden würden, die den Bewohnern eine Freude machen würden.

Einfach die lieben Grüßen an

 

Philippstiftung Pflege-Service gGmbH

Pflegeheim/ z.Hd. Frau Kronibus

Robert-Koch-Straße 3

34376 Immenhausen

 

schicken und Gutes tun! :)

 

Und falls Sie noch eine schöne Beschäftigung für die nächste Zeit suchen, können wir ein tolles Projekt empfehlen.

Fast 100 kostenlose Hörgeschichten mit verschiedenen Lauflängen können unter diekurzgeschichte.de downgeloades oder gestreamt werden. Da ist sicher für jeden etwas dabei!!!

 

Wir wünschen Ihnen schon einmal ein frohes - wenn auch ganz anderes - Osterfest!!! Bleiben Sie alle gesund und passen Sie gut auf sich auf!

Update 11 vom 31.03.2020, 11:45 Uhr

 

+++++  Aktuelle Informationen zum Kinderzuschlag (KiZ) und dem „Notfall-KiZ“ +++++

Aus dem Kinderzuschlag (KiZ) wird befristet vom 01.April 2020 bis zum 30. September 2020 ein „Notfall-KiZ“.

Auf den Seiten des BMFSFJ werden die Erleichterungen beim Zugang zum Kinderzuschlag im Rahmen des Sozialschutz-Paketes der Bundesregierung erläutert.

Die aktuellen Informationen zum Notfall-KiZ mit der Möglichkeit der Prüfung, ob Familien den Kinderzuschlag in Anspruch nehmen können (KiZ Lotse) und zur

Antragsstellung bei der Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit finden Sie unter folgendem Link:

Kinderzuschlag: Das ist der „Notfall-KiZ“

Update 10 vom 29.03.2020, 14:45 Uhr

 

Sicher stellen Ihre Kinder viele Fragen zum aktuellen Thema. Die AETAS Kinderstiftung hat hierzu ein gutes Informationsblatt veröffentlicht, wie Sie Ihren Kindern eine Orientierung zum Thema Corona geben können. Schauen Sie es sich bei Interesse gern an! ;)

 

Außerdem wurde von der hessischen Landesregierung die Notbetreuung ab dem 04.04.2020 auf die Wochenenden und die Osterferien erweitert. Auch für diese Notbetreuung gelten die bisherigen Vorgaben (mindestens ein Elternteil muss zu den Funktionsträgern gehören, eine Bescheinigung des Arbeitsgebers ist von Nöten, Die Betreuung soll nur im NOTFALL genutzt werden). Diese Regelung gilt zunächst bis zum 19.04.2020. Nähere Infomrtionen finden sie hier. Das Anmeldeformular für diese Notbetreuung in den Ferien finden Sie unter diesem Text.

 

Informationsblatt: Corona - Kindern eine Orientierung geben
AKS_I1_Corona_Kindern-Orientierung-geben
Adobe Acrobat Dokument 216.1 KB
Formular Notbetreuung an den Wochenenden und während des Osterferien
hkm-musterformular_notbetreuung_an_den_w
Adobe Acrobat Dokument 193.4 KB

Update 9 vom 22.03.2020, 16:00 Uhr

 

Am Freitag, den 20.03.2020 wurde durch einen Kabniettbeschluss die Notbetreung an den Schulen in folgenden Punkten geändert:

  • Die Berufsgruppen wurden erweitert (Beschäftigte von ambulanten Betreuungs- und Pflegediensten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Abfallwirtschaft tätig sind, mit Nachweis vom Arbeitgebe)
  • Die Berechtigung zur Notbetreung gilt nun auch, wenn nur EIN Elternteil in einem der in der Liste genannten Berufse tätig ist.

 

Bitte nutzen Sie die Notbetreuung wirklich nur im Notfall und entsprechend Ihrer Arbeitszeit,

 

um die Anzahl sozialer Kontakte weitgehend gering zu halten!

 

Es wird kein Mittagessen angeboten!

 

 

Für die Anmeldung ist die Bescheinigung Ihre Arbeitgebers erforderlich. Einen Vordruck finden Sie iunter diesem Text. Ohne diese Bescheiinigung ist eine Teilnahme an der Notbetreuung NICHT möglich!

Update 9 vom 22.03.2020, 16:00 Uhr

 

Am Freitag, den 20.03.2020 wurde durch einen Kabniettbeschluss die Notbetreung an den Schulen in folgenden Punkten geändert:

  • Die Berufsgruppen wurden erweitert (Beschäftigte von ambulanten Betreuungs- und Pflegediensten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Abfallwirtschaft tätig sind, mit Nachweis vom Arbeitgebe)
  • Die Berechtigung zur Notbetreung gilt nun auch, wenn nur EIN Elternteil in einem der in der Liste genannten Berufse tätig ist.

 

Bitte nutzen Sie die Notbetreuung wirklich nur im Notfall und entsprechend Ihrer Arbeitszeit,

 

um die Anzahl sozialer Kontakte weitgehend gering zu halten!

 

Es wird kein Mittagessen angeboten!

 

 

Für die Anmeldung ist die Bescheinigung Ihre Arbeitgebers erforderlich. Einen Vordruck finden Sie iunter diesem Text. Ohne diese Bescheiinigung ist eine Teilnahme an der Notbetreuung NICHT möglich!

Vordruck Bescheinigung des Arbeitgebers
Bescheinigung Notfallbetreuung für Schl
Adobe Acrobat Dokument 178.6 KB

Update 8 vom 18.03.2020, 9:00 Uhr

 

Der Kreis der Eltern, die einen Anspruch auf die Notbetreuung haben, wurde von der Landesregierung Hessen auf folgende Berufe erweitert:

 

  • Personen, die unmittelbar mit der Auszahlung von Geldleistungen nach einem der folgenden Gesetze befasst sind:
    • Zweites Buch Sozialgesetzbuch,
    • Drittes Buch Sozialgesetzbuch,
    • Asylbewerberleistungsgesetz
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unmittelbar in den Sektoren der Verordnung zur Bestimmung Kritischer Infrastrukturen nach dem BSI-Gesetz tätig sind, soweit von dem Arbeitgeber der Nachweis erbracht wird, dass ihre Tätigkeit zwingend erforderlich ist
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Lebensmitteleinzelhandel
  • Fachkräfte in Tageseinrichtungen für Kinder gemäß § 25 Hessisches Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Gesundheit in der
    • stationären medizinischen Versorgung
    • Versorgung mit unmittelbar lebenserhaltenden Medizinprodukten, die Verbrauchsgüter sind
    • Versorgung mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und Blut- und Plasmakonzentraten zur Anwendung im oder am menschlichen Körper
    • Laboratoriumsdiagnostik

Auch hier besteht der Anspruch nur, wenn beide Elternteile oder das alleinerziehende Elternteil in den genannten Berufsgruppen tätig sind.

Das Formulat für die Notbetreuung finden Sie hier (unter Update 6).

 

Weitere Information der Landesregierung Hessen zum Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen finden Sie hier.

Zweite Änderungen zur Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus
2020-03-16_zweite_verordnung_zur_aenderu
Adobe Acrobat Dokument 560.4 KB

Update 7 vom 17.03.2020, 09:45 Uhr

 

Liebe Eltern der (regulären) Betreuungskinder,

das Essensgeld für die Zeit bis zu den Osterferien wurde bereits von Ihrem Konto abgebucht. Dieser Prozess konnte so kurzfristig leider nicht geändert werden. Jedoch wird der Betrag mit der Abbuchung für den nächsten Monat (April) verrechnet.

Update 6 vom 16.03.2020, 14:30 Uhr

 

Liebe Eltern,

alle Informationen und Dokumente der letzten Tage finden Sie hier.

 

Alle Arbeitsmaterialien für diese Woche (16.03.2020 bis 20.03.2020) sind hier zu finden.

 

Wir wissen, vor welche große Aufgabe Sie alle in der nächsten Zeit gestellt sein werden. Viele arbeiten im Homeoffice und sollen nun noch Ihre Kinder angemessen "unterrichten". Wir wissen, dass Sie alle Ihr Bestes geben und danken Ihnen herzlich dafür! Setzen Sie sich und Ihr Kind bitte nicht unter Druck! Wir erheben keinen Anspruch darauf, dass alles perfekt bearbeitet wird!

Im absoluten Ausnahmefall können die Materialien auch nach Absprache mit der Schule oder dem Elternbeirat in der Schule abgeholt werden.

 

Unter diesem Beitrag finden Sie die neusten Informationen seitens des Schulamts.

 

Bis zum 03.04.2020 ist die Schule wochentags von 8:00 Uhr bis 13:30 Uhr besetzt. Bitte sehen Sie grundsätzlich von persönlichen Vorsprechen ab (nur im absolutem Ausnahmefall und nach vorheriger, telefonischer Anmeldung). Sie können das Sekretariat in dieser Zeit stets telefonisch erreichen.

 

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

 

 

Schreiben des Schulamtes Kassel
Schreiben vom 15.3.20_Ergänzende Inform
Adobe Acrobat Dokument 137.0 KB
Anlage Funktionsträger
Anlage Funktionsträger.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.6 KB
Bescheinigung für Funktionsträger
Bescheinigung für Funktionsträger zur
Adobe Acrobat Dokument 122.2 KB

Update 5 vom 15.03.2020, 14:25 Uhr

 

Liebe Eltern,

damit wir die Notbetreuung besser planen können, melden sich bitte die betreffenden Eltern (nur die genannten Berufsgruppen) schnellstmöglich bei den Elternbeiräten. Außerdem füllen Sie bitte das unter diesem Text angefügte Formular zur Notbetreuung aus und geben es in der Schule ab, wenn Sie eine Betreuung für Ihr Kind benötigen.

 

Darüberhinaus finden Sie unter diesem Text ein Schreiben des Landeselternbeirats Hessen, welches Sie bitte zur Kenntnis nehmen.

 

Auch die Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus wurde von der Landesregierung Hessen noch einmal geändert. Diese Änderung finden Sie ebenfalls unter diesem Text.

 

Die Wochen- und Arbeitspläne für die Kinder werden morgen im Laufe des Tages online gestellt.

Das Arbeitsmaterial (Hefte und Bücher, KEINE Wochenpläne) können Sie morgen in der Zeit von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr in der Schule abholen, sofern Ihr Kind oder Sie diese nicht bereits am Freitag, den 13.03.2020 mitgenommen haben.

 

Formular zur Notbetreuung
Formular NOTBETREUUNG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.1 KB
Schreiben des Landeselternbeirats Hessen
Schreiben des Landeselternbeirats.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.2 KB
Änderung der Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus
2020-03-14_verordnung_zur_aenderung_der_
Adobe Acrobat Dokument 240.0 KB

Update 4 vom 14.03.2020, 15:00 Uhr

 

Liebe Eltern,

die hessische Landesregierung hat am 13.03.2020 beschlossen, dass an allen hessischen Schulen ab sofort bis zum Ende der Osterferien KEIN REGULÄRER UNTERRICHT mehr stattfindet.

 

Es wird für Kinder bestimmter Berufsgruppen (eine Liste der Berufsgruppen finden Sie unter dieser Nachricht) eine Notbetreuung eingerichtet. Grundsätzlich sollen größere Menschenansammlungen durch diese Maßnahme vermieden werden, weshalb auch die Notbetreuung nur im absoluten Notfall genutzt werden darf. Bitte geben Sie Ihr Kind in diesem Fall persönlich in der Schule am Eingang ab und teilen jeden Morgen erneut mit, bis wann Ihr Kind betreut werden muss. Halten Sie diese Zeiten bitte so kurz wie möglich!

 

Voraussetzung für die Nutzung der Notbetreuung ist: BEIDE Elternteile müssen zu den genannten Berufsgruppen gehören, bzw. ein Elternteil muss Alleinerziehend sein UND einer der aufgeführten Berufsgruppen angehören. Nur dann darf die Notbetreuung genutzt werden!

 

 

ACHTUNG: Diese Ausnahme gilt nicht, wenn Ihr Kind

  - Krankheitssymptome aufweist,

  - in Kontakt zu infizierten Personen steht oder seit dem Kontakt mit

   infizierten  Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind,

  - sich in den 14 Tagen vor Inkrafttreten dieser Verordnung oder danach in

   einem Risikogebiet für Infektionen mit dem SARS-CoV-2—Virus aufgehalten

   hat und noch keine 14 Tage seit der Rückkehr vergangen sind.

 

 

Die Notbetreuung beginnt am Montag, den 16.03.2020 um 8:00 Uhr.

 

Am Montag, den 16.03.2020 haben außerdem ALLE Schülerinnen und Schüler von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr die Möglichkeit, ihre Materialien (Hefte und Bücher, KEINE genauen Arbeitspläne) in der Schule abzuholen, sofern sie diese nicht bereits am Freitag, den 13.03.2020 mit nach Hause genommen haben.

 

Wir werden für die unterrichtsfreien Wochen für die jeweiligen Jahrgänge die Wochenpläne samt möglichen Arbeitsblättern online auf unserer Homepage veröffentlichen oder Ihnen per E-Mail zukommen lassen. Somit können Sie mit Ihren Kindern den Unterrichtsstoff entsprechend bearbeiten. Die ersten Pläne werden Anfang der nächsten Woche veröffentlicht.

 

Die Sprachstanderhebungen am 24.03.2020 und 26.03.2020 sowie der Informationselternabend für die Einschulungskinder 2021/2022 am 23.03.2020 finden NICHT statt!

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Homepage des Kultusministeriums unter https://kultusministerium.hessen.de/presse/pressemitteilung/regulaerer-schulbetrieb-wird-bis-zu-den-osterferien-ausgesetzt.

 

 

Wir informieren Sie hier und über die Elternbeiräte über die aktuellen Entwicklungen.

Sie können sich auch unter diesem Link über die weiteren Entwicklungen in der Gemeinde Fuldatal informieren: https://fuldatal.de/aktuelles-infos/coronavirus.html

 

 

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Elternbrief vom 13.03.2020
BriefCorona13032020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 139.5 KB
Schreiben des Landkreises
Hinweis Corona.pdf
Adobe Acrobat Dokument 523.7 KB