Station "Alles rund um die Erde"

 

 

 

 

 

Am 03.05. 2019 haben wir Waldjugendspiele gehabt. Wir sind mit dem Bus nach Simmershausen gefahren. Die erste Station war Alles rund um die Erde.“ Als erstes hatten wir eine Holzkugel und unterschiedliche Bänder in braun, rot, gelb und blau. Ich habe mich um gelb gekümmert und habe Begriffe zur Luft gesammelt. Zum Beispiel: Amsel, Wind, Sturm, Regen. Die anderen Kinder kümmerten sich um andere Farben. Bei Rot wurden Begriffe gesucht, um alles was brennt (Brennnessel, Holz, Feuerkäfer). Zu Braun haben wir alles was unter der Erde lebt gesammelt (Regenwurm ,Spinnen, Maulwurf). Am Schluss beschreibe ich die Farbe Blau. Hierzu wurden Begriffe zu, unter dem Wasser, gesammelt

 

(Wal, Delfin, Krebs). Zuletzt haben alle Kinder gemeinsam, mit Hilfe der bunten Bänder die Holzkugel (Erde) hochgehoben, im Kreis gedreht und vorsichtig auf die Halterung ohne zu reden, zurück gesetzt. Im Anschluss folgten noch viele Spiele. Ich fand den Tag toll, weil unsere Schule gewonnen hat. Das hölzerne Schwein ist wieder in unserer Schule. JUCHHU

 

 

 

von Carla 

 

Station Holzstapeln

 

 

 

Der Leiter der Station gab uns die Aufgabe, Holz zu transportieren. Es gab jeweils Zwei Halter und wir sollten die Holzklötze, ordentlich hin und her transportieren. Das sollten wir innerhalb von 6 Minuten so oft wie möglich machen. Am Ende gab uns der Leiter als kleinen Snack jedem ein Hanuta.

 

 

 

Von Joris

 

Station Holzsägen

 

 

 

Die Aufgabe war, ein Holzstück abzusägen, was genau 250g wiegt. Wir haben uns aber ein bisschen verschätzt und sägten 405g ab. Danach stellten wir den Stamm auf eine Waage und die Leiterin der Station gab uns Gewichte, um zu schauen wie viel der Stamm wiegt.

 

 

 

Von Tristan

 

Station Mülltrennung

 

 

 

Wir gingen zur Station 2. Da mussten wir Müll sortieren und es gab verschiedene Mülltonnen, es gab: Glas, Sondermüll, Biomüll, Restmüll, Papier, Plastik. Dann sollten wir in Pärchen eine von den Kategorien aussuchen. Meine Freundin und ich nahmen die Glastonne und die Leiterin der Station gab uns eine grüne Box, in der von allen Kategorien 5 Müll-Sachen waren, die wir trennen sollten. Als wir fertig waren, kontrollierten alle, ob alles richtig sortiert war. Wir fingen eine kleine Diskussion über ein paar Müllteile an, weil was fehlte usw. Aber zum Glück hörte sie schnell auf. Natürlich gab es auch ein Preis und wir waren auch nicht allein hier, denn andere Schulen waren auch dabei. Der Preis war ein Schwein aus Holz.

 

 

 

Von Vanessa und Maxine