Skipping hearts im Jahrgang 3/4

 

„Seilspringen macht Schule“ lautet das Motto des Präventionsprojektes Skipping Hearts der Deutschen Herzstiftung. Die Idee, Schulkinder durch Seilspringen zu mehr Bewegung zu motivieren, wird in einem zweistufigen Konzept umgesetzt:

 

1) Skipping Hearts Basic

2) Skipping Hearts Champion

 

An unserer Schule wurde im Juni mit einem kostenfreien zweistündigen Basis-Kurs die sportliche Form des Seilspringens – das „Rope Skipping“ – vermittelt. Dieser bestand aus einem angeleiteten Workshop und vermittelte zahlreiche Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden mussten. Die sportliche Form des Seilspringens eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten wie Ausdauer und Koordination. Durch die Teamarbeit wird die Integration körperlich aber auch sozial schwächerer Kinder vorangetrieben. Die Erfolgserlebnisse beim Springen motivieren und erhöhen die Freude an der Bewegung.

 

Zum Abschluss konnten die Kinder des Jahrgangs 3/4 in einer kleinen Vorführung der restliche Schulgemeinde die zuvor gelernten Sprünge vorführen. Die Kinder haben an diesem Tag motiviert und begeistert an ziemlich kniffligen Sprüngen und Tricks gearbeitet. Aus diesem Grund werden wir im kommenden Schuljahr den Workshop "Skipping Hearts Champion" durchführen.